Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    sirgerik

    schmetterlingsreiter
    - mehr Freunde

http://myblog.de/morus-misellus

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wofür?

Wofür macht man sich diese Mühe?

Diese Mühe - mit dem Abitur.

 

Morgen kommt das zweite Fünftel der Prüfungen dran. Die vorletzte schriftliche Prüfung...Mathe...sollte klappen.

Ich habe aufjedenfall kaum etwas dafür getan.

 

Geschichte war am Montag, es war ansich ganz okay...aber auch da frage ich mich...wieso macht man sich vorher so einen Kopf, so schlimm ist es eigentlich gar nicht.

Okay ich kenne das Ergebnis noch nicht, aber es sollten schon mehr als 5 Punkte sein.

Wieso fangen manche Leute dafür schon Monate früher an zu lernen.

Wenn ich mir meine effektive Lernzeit zusammenrechne komme ich vielleich tnichtmal effektiv auf 12 Stunden...bei weitem nicht.

So oft wie ich es mir vorgenommen habe, sooft habe ich auch eine ablenkung gefunden. Ich wollt emir Zettel zusammensuchen und all das...hab ich aber verworfen, nachdem ich eine schöne Übersich tunserer Tafelnotizen bekommen habe.

Daran habe ich ansich nur gelernt...und mit Wikipedia...

Und ich muss sagen, dafür, dass ich erst am Wochenende vorher angefangen habe was zu machen, auch wenn ich an einem Wochenende nichtmal die französische Revolution hinbekommen habe -nicht weil es so viel war-, und ich im Prinzip am letzten Tag vor der Prüfung 90% dieser Stichpunkte durchgegangen bin...hat es gut geklappt.

Man hat zwar immer mal ein bisschen gelesen, oder sich Gedanken gemacht...aber nunja...das schlechte Gewissen was ich so oft hatte ist ansich unrelevant mittlerweile. Dafür lief es ansich zu gut.

Bzw. wusste ich was zus chreiben war, ob es das ist, was die hören wollen, ist wieder etwas anderes.

 

Und für Mathe sieht es nicht anders aus...nunja...

Nach meinen grandiosen 2 Punkten in der letzten Klausur sollte da endlich mal wieder was kommen, was meinem üblichen Schnitt entspricht.

 

Ich freue mich aufjedenfall, wenn die schriftlichen um sind, damit ich mich endlich an mein Stück für die mündliche Abi-Prüfung in Musik dransetzen kann...aber genau dann, fehlen mir vermutlich diese Kreativitäts-flashs.

Aber ich hoffe das wird....und es wird mit Sicherheit irgendwas...

Ich brauch nur noch Hufgetrappel und Gewiehere...hat da zufällig jemand Geräusche von?

15.3.11 22:42
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Gerik / Website (16.3.11 20:37)
Hufgetrappel? Da gibt's doch was von Ratiopharm...

http://www.youtube.com/watch?v=uYixHytirec

Wäre so das Erste, was mir einfiele...

Ich habe auch lieber Minecraft gezockt, anstatt zu lernen... dann am Samstag vorher Johannas Notizen durchgegangen und korregiert. Mehr tat ich auch nicht. Ärgere mich, dass ich 1989/90 nicht gelernt hatte, Vorschlag C war total geil... aber naja, mal sehen. Ich sollte mehr Angst vor Chemie haben, aber irgendwie... mehr so ein "Hoffentlich isses bald rum...".

Hoffe, Mathe war einigermaßen

Chris

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung